Flensburg nach Malmö Schweden

Es dauert morgens immer etwas bis wir es schaffen loszufahren. Bei mir dauert es bis ich ganz wach bin und ohne Kaffee geht grad gar nix, gehöre ich doch zu der Sorte Morgenmuffel.

Someone ist watching you

Bea hat wieder den Kampf mit WordPress aufgenommen und hat es nun geschafft das Ding zu bändigen.
Die Hunde wollen morgens auch noch versorgt werden mit Gutis und einem kleinen Versäuberungsspaziergang, diesen habe ich heute alleine übernommen, da Bea am kämpfen war.

Soweit so gut um ca. 11h sind wir losgefahren, lagen doch gut 350 Km vor uns. Wir haben Dänemark in einem Zug durchfahren mit zwei kurzen Pausen für uns und die Hunde. Dazu haben wir uns entschlossen weil Dänemark ein sehr rigoroses Hundegesetz hat. Bei Beissvorfällen gegen Mensch oder Hund dürfen sie den Hund sofort einschläfern und man kann gar nichts dagegen machen. Da Apache eine sehr spezielle Hündin ist und ihre Angst mit drohen zu überspielen versucht und nicht Hundekenner das falsch interpretieren könnten und sie sehr eindrücklich ist wollten wir kein Risiko eingehen.
Kurzum haben wir heute Dänemark nur von der Autobahn aus gesehen.
Trotzdem haben wir einiges erlebt! Was auffällt: Es hat unendlich viele sehr weite Kornfelder, wir Schweizer, die Enge gewohnt können uns das kaum vorstellen, auch ist das Land nicht so dicht besiedelt, kein Dichtestress.

Happy Dog


Die absoluten Highlights waren 3 faszinierende grosse Brücken über das Meer. Die erste, den Nye Lillebaetsbro, die zweite, Storebaeltsbroen auf die Insel von Kopenhagen und zuletzt durch den Øresundtunnel auf die Øresundmotorvejen. Absolut spannend und ein grosses Erlebnis.
Øresundbrücke

Nun sind wir also in Schweden! An der Grenze wurde strenge Passkontrolle durchgeführt, hier darf man also nicht einfach so einreisen, auch nicht schlecht.
In Malmö kommen zuerst die Hunde auf ihre Kosten, sie dürfen auf einer grossen Wiese frei herumtollen.

Übernachten werden wir am Jachthafen Riberborg in Malmö. Hier hat es gute Infrastruktur WC/Dusche, Strom und Entsorgung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.