Sedona, Jerome und Kingman

Von Flagstaff aus fahren wir nicht direkt über die Route 66 nach Kingman.
Wir wollen einen Abstecher nach Sedona machen.

Sedona ist umgeben von roten Felsen und schmalen Canyons.
Nebst Klettern und Hiking gehört aber auch allerlei Spirituelles zu dieser Stadt.
Gute Schwingungen und ein mildes Klima machen Sedona als Wohnsitz attraktiv.
In manchen kleinen Läden kann man sich die Zukunft voraussagen lassen oder gar die eigene Aura sichtbar machen lassen.
Wir haben es getestet, wie wir eben allerhand ausprobieren. Neue Erkenntnisse haben wir zwar nicht gewonnen, aber doch einen Eindruck vom Groove von Sedona erhalten.
Worauf wir noch viel zu wenig hingewiesen haben, ist unsere Affinität für Filme und deren Kulissen, für Geschichten aus der Pionierzeit Amerikas.
So können wir nicht anders und besuchen eine alte Minenstadt.
Jerome, eine kleine lebhafte Stadt in Arizona, in der Nähe auch noch eine Ghost Town.
Wir sind beeindrukt vom Minenmuseum.
All unsere Tageseindrücke lassen wir abends setzen bei einem Nachtessen in einem wohldekorierten dunklen Restaurant in Kingman.

[robo-gallery id=“691″]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.